Mittwoch, 8. Mai 2019, 18.00 Uhr
AFTERWORK-MUSIC «NILSA – SALADA MOÇAMBICANA»

Mit ihrer Musik versprüht sie Lebensfreude pur: Nilsa, die Sängerin mosambikanischer Herkunft, besticht mit ihrer unverwechselbaren Stimme und einem frischen Mix aus Reggae, Pop und Rap mit der nötigen Brise afrikanischer Sounds und Grooves. Zusammen mit ihrem Gitarristen und Lebenspartner Rolf Mosele präsentiert sie die Lieder ihrer neuen CD «Salada Moçambicana».

Nilsa, Gesang und Perkussion
Rolf Mosele, Gitarre

Nilsa lebt seit 17 Jahren in der Schweiz und ist längst eingebürgert, doch hat sie nie vergessen, wo sie herkommt. Ihre Heimat prägt die Songs von «Salada Moçambicana».

Auf ihrem unterdessen vierten Album hat sich Nilsa intensiv mit den Grooves ihrer Heimat Mosambik auseinandergesetzt. Das Land am indischen Ozean ist geprägt von verschiedenen Kulturen und entsprechend auch von ganz unterschiedlicher Musik.

Die unterschiedlichen Stile verbindet Nilsa geschickt mit Einflüssen aus Reggae, Ragga oder ihrer ersten Liebe HipHop. Mit dem Song «Vunza Muwana» bittet sie die ältere Generation, ihre Kultur weiterzugeben, damit Rituale und Gewohnheiten nicht verlorengehen. Nilsa leistet ihren musikalischen Beitrag dazu und vereint mit ihrem Afropop Tradition und Moderne.

Anmeldung erwünscht.
Eintritt CHF 25 an der Abendkasse ab 17.30 Uhr

Das Konzert findet im Gartensaal statt und dauert rund eine Stunde. Die ABB Wohlfahrtsstiftung lädt Besucher und Musiker danach zum Apéro ein.

Die Villa verfügt über keine Zugangserleichterungen. Bitte kontaktieren Sie uns
bei Bedarf, damit wir mobile Hilfsmittel für Sie bereitstellen können.

 

Download Flyer