Freitag, 10. November 2017, 20 Uhr
CLASSICS«MUSIKALISCHE HEITERKEIT UND INDUSTRIELLER AUFSCHWUNG»

Das Ensemble Spektrum spielt leichtfüssige und beschwingte Musik der Jahrhundertwende und setzt sich literarisch mit der Firmengründung von Brown Boveri & Cie. und der Zeit der zweiten industriellen Revolution auseinander.

Ensemble Spektrum
Marisa Waldburger, Rezitation
Ardina Nehring, Violine
Ursula Hächler, Cello
Marc Bätscher, Klarinette
Gregor Loepfe, Klavier

Die «Belle Époque» ist geprägt von vielen Erfindungen und der Industrialisierung. Auch in der Musik entsteht Neues. Es ist die Zeit der Spätromantik und der Salonmusik, der ersten Musicalmelodien.

Das Ensemble Spektrum spielt Werke aus dieser Zeit – literarisch ergänzt mit dem Kapitel «Charles Brown und Walter Boveri» aus dem Buch «Patriarchen» von Alex Capus.

Freuen Sie sich auf ein spannendes Hörerlebnis mit vielen Überraschungen und Quervergleichen. 

Anmeldung erforderlich
Eintritt CHF 35 an der Abendkasse ab 19.15 Uhr

Das Konzert findet im Gartensaal statt. Danach lädt die ABB Wohlfahrtsstiftung Besucher und Künstler zum Apéro ein.

Die Villa verfügt über keine Zugangserleichterungen. Bitte kontaktieren Sie uns bei Bedarf, damit wir mobile Hilfsmittel für Sie bereitstellen können.

  Download Flyer

Download Detailprogramm